Joachimsthal

Joachimsthal ist bekannt für seine Radonhaltigen Quellen und war das erste Radonheilbad der Welt. Joachimsthal liegt im Erzgebirge im Nordwesten Tschechiens. Parks und Grünanlagen laden zum Verweilen und Spazieren ein. Die radioaktiven Thermalquellen von Joachimsthal machen den Kurort weltweit einmalig. Die radonhaltigen Quellen temperieren zwischen 26°C und 37°C und verlaufen unterirdisch. Das heilende Radonwasser ermöglicht Gesundheitsprozesse zu fördern, indem es die Zellerneuerung und das Immunsystem positiv beeinflusst. Die Therapien erfolgen in Form von Bädern und tragen zur Durchblutung der Knochen und Gelenke bei, wirken gegen Rheuma und lindern Schmerzen von bis zu 10 Monaten nach der Behandlung.

Heilindikationen:

  • Stoffwechselerkrankungen
  • Erkrankungen des Bewegungsapparates
  • Arthritis bei Schuppenflechte
  • rheumatische Erkrankungen 
  • metabolische Erkrankungen 
  • geriatrische Erkrankungen 
  • Erkrankungen des peripheren Nervensystems und der peripheren Gefäße
  • Gegenanzeigen: akute Infektionskrankheiten, psychogene Krankheiten, Tumorerkrankungen, Tuberkulose, kardiovaskuläre Insuffizienz 

Die Kurtaxe ist nicht im Reisepreis enthalten und muss daher vor Ort bezahlt werden.

Verfügbarkeit prüfen

Hotels Joachimsthal

Curie 3***

Praga 3***

Elektra 3***

Akademik –Behounek 3***

Radium Palace 4****